Mediathek

Auf dieser Seite kannst du in verschiedenen Tutorials lernen, wie du mit dem Programm Audacity Audioaufnahmen machst und wie du diese bearbeiten kannst.

 

Zusätzlich zu den Videoanleitungen haben wir auch Anleitungen im pdf-Format für dich entwickelt:

Voreinstellungen für Tonaufnahmen

Audacity Anleitung

 

 



Um erfolgreich mit den Videotutorials zu lernen, solltest du Folgendes beachten:

  • Tätige die Voreinstellungen für Tonaufnahmen an deinem Computer nach den Anweisungen der schriftlichen Anleitung (siehe oben). Dies sollte erfolgen, bevor du mit den Videotutorials startest.
  • Während des Downloads ist zu beachten, dass die Audacity-Versionen, die zum Download bereit stehen, ständig aktualisiert werden. Also nicht verunsichern lassen, wenn die im Tutorial genannte Version nicht mit der aktuellen Version übereinstimmt. Die Änderungen sind minimal und beeinflussen nicht den Inhalt der Tutorials. Einfach die aktuelle Version downloaden!
  • Du solltest während des Ansehens der Videos immer auch Audacity geöffnet haben, so kannst du zwischendurch auf Pause klicken und das im Video Gelernte gleich anwenden.
  • Wenn du etwas nicht gleich verstehst, dann spule zurück oder drücke auf Pause und probier es einfach mal aus!
  • Verschaffe dir zunächst einen Überblick, indem du dir die Videos zu den ersten Schritten und den Werkzeugen ansiehst (bis einschließlich dem Video 7. "Verschiebewerkzeug").

1. Download und Installation

2. Projekt anlegen/speichern

3. Tonspuren

4. Auswahlwerkzeug

5. Hüllkurvenwerkzeug

6. Zeichenwerkzeug

7. Verschiebewerkzeug

8. Aufnahme

9. Audioschnitt

10. Clips trennen/ verbinden

11. Exportieren

12. Effekte normalisieren/ verstärken

13. Rauschentfernung

14. Einblenden/ Ausblenden

15. Zwei Clips ohne hörbaren Übergang verbinden

Auf dieser Seite kannst du in verschiedenen Tutorials lernen, wie du mit verschiedenen technischen Komponenten, die bei Audioaufnahmen zum Einsatz kommen können, umgehen kannst.


Aufnahme mit dem Easi-Speak-Mikrofon

Inbetriebnahme des Zoom H1

Datenübertragung vom Zoom H1 und Easi-Speak-Mikrofon auf den PC

Inbetriebnahme des USB-Mikrofons

Nutzung des Schallpegelmessers

Aufnahme mit dem USB-Mikrofon


Entdecke Experimentierfreude und bringe Kindern etwas über die Entstehung-, die Übertragung und Ausbreitung des Schalls bei.

 

Die Moderatorin Cara Mia Schneider (12 Jahre) lädt in ihren Videos zum Nachbasteln und Entdecken ein.

"Warum kann Papier knallen?", "Wie kann sich eine Münze nur durch einen Ton bewegen?", "Welches bekannte Geräusch hört man, wenn man einen Löffel gegen eine Tischkante schlägt?" - diese Fragen rund um das Thema Schall und mehr werden hier beantwortet.


Bechertelefon

Springende Münze

Kirchturmglocken

Flaschenxylophon

Papierknaller

Schallkanone

Das falsche Hören

Urwaldgeräusche


Ergänzend findest du hier kurze, bebilderte Anleitungen zu den einzelnen Experimenten, einen Stationen-Laufzettel zu den Experimenten, Hintergrundinformationen zu Schall sowie Lösungen zu den Experimenten. 

Anleitungen zu den Experimenten

Stationen-Laufzettel

Hintergrundinformationen und Lösungen zu den Experimenten

 

Schon von der Müstenwaus gehört?

 

Das ist eine total knifflige Mitrategeschichte - Denksport fürs Gehirn. Kinder, macht es euch erst mal gemütlich, damit ihr ganz genau zuhören könnt. Die Müstenwaus aus Mexiko erzählt eine spannende Geschichte.


Sind deine Ohren fit? In unseren vier Geräuschequizzes, Klangraum, Bewegte Geräusche, Stimmenquiz und Hörmemory, kannst du mit Spiel und Spaß das Gehör schulen.

 

Welche Stimmlage drückt was aus? Welches Geräusch wird von wem verursacht? Gar nicht so einfach!

 

 


Klangraum


Bewegte Geräusche


Stimmenquiz


Hörmemory


 

Eine Produktion im Auftrag des Landesmedienzentrums Baden-Württemberg,
Projekt Ohrenspitzer, Februar 2012 
Gestaltung und Umsetzung: Vincent Aniol 
Basierend auf einer Arbeit von Katja Thieme und Tamina Nau Bildnachweis für Hörmemory-Menüauswahl-

Bild: Ro'Shan Beachsession von ro-shan1 bei Flickr ,
URL: http://www.flickr.com/photos/ro-shan/2941405360/

 

 

Miau! Platsch! Riiing!  - Es gibt Geräusche, die erkennt jeder sofort. Aber wie klappert eine Computertastatur, wie hört sich ein Bleistiftspitzer an und wie klingt eine Tankstelle? Mit der Ohrenspitzer-App trainieren Kinder (und Erwachsene!) das aufmerksame Zuhören spielend.

Kann sich der lärmgeplagte moderne Mensch überhaupt noch auf seine Ohren verlassen und alltägliche Geräusche sicher zuordnen? Eine spannende Frage, auf die das Geräusche-Quiz eine spielerische Antwort liefert: Es geht darum, im Stile der Risiko-Wand des legendären Wim Thoelke anhand eines Geräusches z.B. ein Haushaltsgerät oder eine Atmosphäre zu erraten. Was mit dem Hundegebell unter „Tiere 20“ noch ganz einfach ist, kann mit dem Geräusch einer Brotschneidemaschine unter „Haushalt 80“ oder der auditiven Kulisse eines Bahnübergangs unter „Verkehr 100“ zu einer echten Herausforderung werden. 

Hör selbst genau hin, spiel mit - die App steht im Google Play Store und im Apple App Store kostenlos zum Download bereit.

Übrigens: Für den Einsatz in einem pädagogischen Zusammenhang kann man das Spiel auch als Browsergame bei SWR Planet Schule nutzen, ganz ohne Anmeldung in einem kommerziellen Store und ohne Preisgabe persönlicher Daten.