KiTa-Hörprojekt St. Nikolaus

Wie klingt eigentlich unsere Umwelt – der eigene Atem, die Schritte auf Kies, das Rascheln von Kleidern und Laub? Welche Emotionen sind mit bestimmten Geräuschen verbunden? Wie können wir Geräusche erzeugen und was kann man dann damit machen? Und: Was hören wir eigentlich, wenn alle ganz still sind? Durch Spiele zur Wahrnehmungssensibilisierung und eine Geräuschesafari im Stadtteil, wurde in diesem Projekt die individuelle Wahrnehmungs-, Vermittlungs- und Kommunikationsfähigkeit gestärkt und damit nicht zuletzt Grundlagen für Sprach-, Lese-, und Schreibkompetenz aktiv gefördert. Als Höhepunkt des Projekts entwickelten die Kinder eine eigene kleine Geschichte, die mit passenden Geräuschen vertont wurde.

Ein Zaubermärchen