Heilbronn-Biberach: Ein Live-Hörspiel der 2. Klasse

Ohren spitzen und genau hinhören. Das wollten die Schülerinnen und Schüler der 2. Klassen in Biberach. Mit viel Spaß und Engagement beteiligten sie sich bei den Spielen, die genau das forderten.

Gespannt lauschten sie der Geschichte „Entdeckung im Keller“, die ihr Klassenlehrer Herr Scheurlen und ihre Klassenlehrerin Frau Setzer ihnen vorlasen. Kaum mehr zu bremsen waren sie, als es an die Verteilung der Rollen und Geräuschemacher ging. Jeder machte begeistert mit. Eifrig übten die jungen Leser und Leserinnen ihre Texte, und konzentriert warteten sie auf den Einsatz um „ihr“ Geräusch zu machen.

Nach einigen Übungsrunden ging es endlich los. Im Kreis um das Aufnahmegerät versammelt, Text und Geräuschemacher vor sich liegend, warteten sie gespannt auf ihren Einsatz. Groß waren Freude und Stolz beim Anhören des entstandenen Erstlingswerkes. Bemerkenswert waren die notwendige Konzentration und Ernsthaftigkeit der jungen Schulkinder, mit der das Hörspiel mehrmals geübt, aufgenommen, angehört, reflektiert und wieder aufgenommen wurde. 

Das Lehrerteam der 2. Klassen arbeiteten im Kunstunterricht mit dem Thema weiter und so gestaltete jedes Kind noch seine „Zauberkiste“.