Ohrenspitzer auf Reisen an der Grundschule Windenreute-Maleck aus Emmendingen

Zu einer Projektwoche vor den Sommerferien wurde der Ohrenspitzerkoffer bei SchülerInnen der 3. und 4. Klasse der Grundschule Windenreute-Maleck geöffnet. Was da so alles drin ist ... und was sich da so alles damit machen lässt ...

Jeden Tag gab es eine klangvolle Einführung mit Ohrenmassage, gefolgt von verschiedenen Spielen zur Zuhörförderung.

Mit ihren Lehrerinnen Frau Erbsland und Frau Zundel sowie Frau Gottselig-Heim vom Ohrenspitzerprojekt, überlegten sich die Kinder zu einzelnen Passagen eines Wimmelbildes eigene Geschichten und Geräusche. Eine Annäherung erfolgte über großformatige Abbildungen und das kennen lernen der ProtagonistInnen. Ton und Geräusche wurden getrennt aufgenommen und anschließend zusammengeschnitten. 

Die einzelnen Geschichtspassagen wurden schließlich als „Sprechendes Bild“ angelegt und beim Schulfest präsentiert.

Die Hörspielarbeit machte den Kindern und ihren Lehrerinnen so viel Spaß, dass sie auf die Idee kamen, eine klingende Einladung für das Schulfest aufzunehmen und per E-Mail an ihre Eltern zu versenden.