hören, verstehen, gestalten
Die Funktionalität dieser Website ist auf diesem Browser stark eingeschränkt.
Bitte verwenden Sie einen modernen Browser.

Familie von Stibitz. F.1-

F.1: Der Riesenlolli-Raub

Eine Familie, die so heißt wie das, was sie am liebsten macht: stibitzen. So zumindest Mama Fia, Papa Ede, Oma Klaudia und die kleine Ella, die die Eltern mit vollem Namen liebevoll „Kriminella“ genannt haben. Doch einer tanzt aus der Reihe: Ellas großer Bruder, Ture, passt so gar nicht zu Familie von Stibitz, denn er ist stets höflich und möchte nur das machen, was auch wirklich erlaubt ist.

Tures Geburtstag rückt näher und er wünscht sich sehnlichst einen Riesenlolli. Nichts einfacher als das, denkt sich Familie von Stibitz und plant, einen Riesenlolli aus dem Süßwarenladen „Jettes nette Zuckerecke“ zu stibitzen. Doch gibt es da jede Menge Dinge, die die Familie nicht eingeplant hat, so auch den neugierigen Nachbarn, Paul Eisig, der bei der Polizei arbeitet. (Schatz)

F.2: Die Ganoven-Omi

Ellas großer Bruder Ture ist und bleibt ein ehrliches Kind, das nicht lügt und ebenso wenig stibitzen möchte. Gar keine leichte Aufgabe für Familie von Stibitz so einen ehrlichen Jungen im Haus zu haben. Denn während die liebe Oma gerade ihre Zeit im Kittchen verbringt, übernimmt der Nachbar, Paul Eisig, das Vorlesen der Gutenachtgeschichte und stellt dabei jede Menge neugieriger Fragen. So zum Beispiel auch, wo Mama und Papa von Stibitz sind. Doch wie soll der ehrliche Ture dem Polizisten erklären, dass sie in der Diamanten-Ausstellung sind, um das ein oder andere Ding mitgehen zu lassen?

Zwei herrlich humorvolle Geschichten über eine außergewöhnliche Familie, die man – trotz ihrer Vorliebe für das Stibitzen – einfach nur ins Herz schließen kann. (Schatz)

 

Dauer
46 Minuten (1 CD)
Autor/Quelle
Anders Sparring
Sprecher
Dietmar Bär
Verlag

sauerländer audio

Link zum Verlag
Jahr
2020
Hörbeispiel